BAG, Urteil vom 22.02.2012 - 5 AZR 249/11
Fundstelle
openJur 2012, 26661
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Außerordentliche Kündigung; Weiterbeschäftigungsanspruch; wichtiger Grund; Arbeitsverweigerung; funktionelle Zumutbarkeit; Versetzung; Fortbildungserfordernis; Senior Referent Projetmanagement; rechtswidrige Weisung; billiges Ermessen; Vergleich; Diplomkaufmann


Versetzung - Direktionsrechts des Arbeitgebers - unbillige Weisung


Dienstfahrzeug; Privatnutzung; Beschäftigungsverbot; offensichtlich unwirksame Kündigung; Darlegungs- und Beweislast; doppelte Schriftformklausel; AGB


Annahmeverzug, tatsächliches Angebot, Leistungsunwilligkeit


Eine nicht aus anderen Gründen rechtsunwirksame, lediglich unbillige Weisung des Arbeitgebers begründet nicht die Verpflichtung des Arbeitnehmers, ihr vorläufig bis zur Rechtskraft eines Gestaltungsur ...


Eine nicht aus anderen Gründen rechtsunwirksame, lediglich unbillige Weisung des Arbeitgebers begründet nicht die Verpflichtung des Arbeitnehmers, ihr vorläufig bis zur Rechtskraft eines Gestaltungsur ...


Dienstordnungsangestellter, Weisung, Wiedereingliederung


Fristlose, hilfsweise ordentliche Kündigung; beharrliche Verletzung arbeitsvertraglicher Pflichten