BGH, Urteil vom 11.10.2012 - VII ZR 10/11
Fundstelle
openJur 2012, 129737
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Verwirkung durch Untätigkeit


Kapitalanlage: Anforderungen an eine Verwirkung des Widerrufsrechts; Anrechnung von Steuervorteilen im Wege der Vorteilsausgleichung


Verbraucherdarlehen: Verwirkung des Widerrufsrechts nach Vertragsbeendigung


Zum Umgang des Auftragnehmers mit einem "schwierigen" Auftraggeber; Abrechnung der erbrachten Leistungen nach Kündigung bei fehlender Urkalkulation; Mängelrechte vor Abnahme