VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 20.08.1991 - 5 S 2473/89
Fundstelle
openJur 2013, 7860
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
VGH Baden-Württemberg

1. Eine Gemeinde kann für erstmals durch sie durchgeführte Ausbaumaßnahmen keine Erschließungsbeiträge erheben, wenn ein anderer Hoheitsträger seine Erschließungsaufgabe in einer den Anforderungen des ...


Feststellung der Öffentlichkeit eines Weges


VGH Baden-Württemberg

Zum Vorliegen eines öffentlichen Weges


VGH Baden-Württemberg

Herstellung eines öffentlichen Weges durch Privaten; Verlegung auf eine vereinbarte Trasse; Durchsetzung einer vertraglichen Verpflichtung durch Verwaltungsakt


1. Bei einer Vereinigung von bislang selbständigen Grundstücken erstrecken sich dingliche Belastungen, die auf einem der vereinigten Grundstücke liegen, auch nach der Vereinigung oder Zuschreibung nur ...


VGH Baden-Württemberg

Unvordenkliche Verjährung; Baden