BGH, Urteil vom 18.09.2012 - VI ZR 291/10
Fundstelle
openJur 2012, 124445
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Persönlichkeitsrechtsverletzung: Presseberichterstattung über den Gesundheitszustand eines Prominenten und die angewandten Behandlungsmethoden


Persönlichkeitsrechtsverletzung: Berichterstattung über einen Prominenten


1. Die Veröffentlichung der Tatsache, dass der Äußernde zuvor eine Beziehung zu einer Minderjährigen geführt hat, sowie Details hierzu, greift in die Intim- bzw. Privatsphäre der Betroffenen ein. 2. ...


1. Bei einer Selbstöffnung (bzw. Selbstbegebung) entfällt der Diskretionsschutz lediglich in dem Umfang, in dem der Betroffene seine Privatsphäre konkret geöffnet hat. Eine Äußerung in der Öffentlichk ...