BGH, Urteil vom 15.08.2012 - VIII ZR 378/11
Fundstelle
openJur 2012, 123823
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Verbraucherdarlehensvertrag: Ordnungsgemäßheit einer Widerrufsinformation in einem Immobiliardarlehensvertrag; Verwirkung eines Widerrufsrechts


Ordnungsgemäßheit einer Widerrufsbelehrung zu einem Darlehensvertrag aus dem Jahr 2007


Rückabwicklung eines Darlehensvertrages nach Widerruf


Verwirkung des Widerrufsrechts nach vorzeitiger Darlehensrückzahlung


Widerruf Darlehensvertrag: Abweichung von der Musterbelehrung durch inhaltliche Bearbeitung


Darlehensvertrag: Keine Verwirkung des Widerrufsrechts bei nicht ordnungsgemäßer Widerrufsbelehrung


1. Eine widerrufsbeschränkende "richtlinienkonforme Auslegung" von § 312d Abs. 3 Nr. 1 BGB in der Fassung vom 2.12.2004 (gültig vom 8.12.2004 bis 3.8.2009) verbietet sich, auch wenn nach Art. 6 Abs. 2 ...


Zitate17
Zitiert146
Referenzen0
Schlagworte