Bayerischer VGH, Beschluss vom 20.07.2011 - 22 ZB 10.1135
Fundstelle
openJur 2012, 116810
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Zulassung zum Weihnachtsmarkt


Zulassung zum Weihnachtsmarkt - Auswahlkriterium der Attraktivität


Dem unterlegenen Bewerber um einen Jahrmarkt-Standplatz kann die Erhebung einer Drittanfechtungsklage gegen die Zulassung eines Mitbewerbers zusätzlich zu seiner Bescheidungsklage unzumutbar sein, wen ...


1. Ein Schausteller, der im Auswahlverfahren für die Beschickung eines Jahrmarkts unterlegen ist und dessen auf Marktzulassung gerichtete Verpflichtungsklage sich ebenso durch Zeitablauf erledigt hat ...


einstweilige Anordnung auf Zulassung zu einem Weihnachtsmarkt


Zulassung zum Weihnachtsmarkt mit Getränkeausschank; Ausgestaltungsbefugnis der Veranstalterin


Zulassung eines Ausschankbetriebs zur Kirchweih; Anforderung an Auswahlverfahren


1. Nicht nur die Kriterien, von denen sich eine Behörde bei Entscheidungen nach § 70 Abs. 3 GewO leiten lässt, müssen transparent und nachvollziehbar sein; auch der konkrete Auswahlvorgang selbst muss ...


Einstweilige Anordnung; Regelungsanordnung; Rechtsschutzbedürfnis; Kapazitätserschöpfung; Zuweisung eines bestimmten Standplatzes auf einem Jahrmarkt (verneint)


Nichtzulassung eines Schaustellers zu einem Jahrmarkt;Durchsetzung der Zulassung mittels eines Antrags auf Erlass einer einstweiligen Anordnung;Ausgeschöpfte Kapazität des Festplatzes;Zweckdienlichkei ...