BGH, Beschluss vom 20.02.2002 - 5 StR 543/01
Fundstelle
openJur 2012, 39793
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Tenor

In den Gründen des Senatsbeschlusses vom 9. Januar 2002 wird wegen eines Fassungsversehens unter 3. a) der letzte Satz des zweiten Absatzes

(S. 4/5 des Beschlusses) wie folgt abgeändert:

Bei dieser Sachlage war auch der Beobachtung und Beurteilung der alkoholbedingten Beeinträchtigung der Angeklagten durch zwei Zeuginnen nach der Tat - und damit möglicherweise nach gewisser aufgrund wahrgenommener Tatfolgen eingetretener Ernüchterung - ausschlaggebende Bedeutung nicht zuzubilligen.

Harms Häger Basdorf Gerhardt Raum