OVG Rheinland-Pfalz, Beschluss vom 27.05.2009 - 10 B 10387/09
Fundstelle
openJur 2012, 136027
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Vorläufiger Rechtsschutz gegen Fahrerlaubnisentziehung; Abweichen vom Fahreignungs-Bewertungssystem wegen mehrerer Verkehrsordnungswidrigkeiten


Entziehung der Fahrerlaubnis


Fahrerlaubnismaßnahme bei erheblich über der höchsten im Bußgeldkatalog vorgesehenen Stufe liegenden Geschwindigkeitsüberschreitung


VG Neustadt an der Weinstraße

Entziehung der Fahrerlaubnis wegen Nichtbeibringung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens bei mehrfachen, erheblichen Geschwindigkeitsüberschreitungen; Spannungsverhältnis zum Punktsystem


VG Neustadt an der Weinstraße

Gegenüber dem Punktsystem beschleunigte Entziehung der Fahrerlaubnis bei besonderen Fahrerlaubnisklassen


VG Neustadt an der Weinstraße

Anordnung eines medizinisch-psychologischen Gutachtens wegen einer mit Punkten im Verkehrszentralregister bewerteten Straftat


Mehrfachtäter Punkte Abweichung Ausnahme Gutachten


Fahrerlaubnis Entziehung Punkte Fahreignungs-Bewertungssystem Verwarnung Hinweis auf die Möglichkeit der Teilnahme an einem Aufbauseminar