VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 04.07.1996 - 5 S 1697/95
Fundstelle
openJur 2013, 10131
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
VGH Baden-Württemberg

Verpflichtung zur erneuten Auslegung des Entwurfs eines Bebauungsplans, wenn textliche Festsetzungen noch nicht Gegenstand der Offenlage waren


Niedersächsisches OVG

Normenkontrollverfahren gegen Bebauungsplan - Präklusion - Unzulässigkeit wegen fehlender Äußerung des Antragstellers im Beteiligungsverfahren


VGH Baden-Württemberg

Straßenplanung; Verkehrslärm; Antragsbefugnis eines Anwohners; öffentliche Planauslegung


VGH Baden-Württemberg

Normenkontrolle eines Bebauungsplans: Darlegung eines Verfahrensfehlers; Heilung einer verfahrensfehlerhaften Bürgerbeteiligung im ergänzenden Verfahren; Entwicklungsgebot; Überplanung bereits bebauter Gebiete mit vorhandener Immissionsbelastung