BVerfG, Beschluss vom 12.01.2006 - 2 BvR 660/05
Fundstelle
openJur 2012, 25521
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
BVerfG
vom 11.01.2005 - 2 BvR 167/02
BVerfG
vom 02.03.2006 - 2 BvR 167/02

Bei Verfassungsbeschwerden, die sich gegen eine strafrechtliche Verurteilung richten, liegt ein besonders schwerer Nachteil im Sinne des § 93a Abs. 2 Buchstabe b BVerfGG regelmäßig vor, wenn der Schul ...


BVerfG
vom 26.01.1994 - 1 BvL 12/86

Zu den Voraussetzungen der Annahme einer Verfassungsbeschwerde nach § 93a Abs. 2 BVerfGG.


Die Einbeziehung von Sozialversicherungsbeiträgen des Kindes in die Bemessungsgröße für den Jahresgrenzbetrag gemäß § 32 Abs. 4 Satz 2 EStG zu Lasten der unterhaltsverpflichteten Eltern verstößt gegen ...


Öffentliches Recht Verfassungsrecht