OLG Stuttgart, Beschluss vom 22.05.2007 - 8 W 169/07
Fundstelle
openJur 2012, 65906
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Überprüfung der Erforderlichkeit der anwaltlichen Vertretung im Rahmen der Beratungshilfe durch den Urkundsbeamten der Geschäftsstelle


Nach der Bewilligung von Beratungshilfe hat der Kostenbeamte im Vergütungsfestsetzungsverfahren bei Festsetzung einer Geschäftsgebühr gemäß Nr. 2503 RVG-VV zu prüfen, ob eine Vertretung erforderlich w ...


Nach der Bewilligung von Beratungshilfe hat der Kostenbeamte im Vergütungsfestsetzungsverfahren bei Festsetzung einer Geschäftsgebühr gemäß Nr. 2503 RVG-VV zu prüfen, ob eine Vertretung erforderlich w ...


Rechtsmittel bei Ablehnung der Erinnerung gegen Versagung von Beratungshilfe


Zivilrecht
§ 6 Abs. 2 BerHG
Referenzen0
Schlagworte