BGH, Urteil vom 31.01.2012 - VI ZR 143/11
Fundstelle
openJur 2012, 53131
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

1. Übernimmt ein Straßenreinigungsunternehmen nach der Beseitigung der Verunreinigung die Einziehung des von dem jeweiligen Geschädigten an ihn abgetretenen Schadensersatzanspruch auf Erstattung der R ...


Verkehrsunfall; Mietwagenkosten; Fraunhofer; Schwacke


Für die Berechnung von Mietwagenkosten als Schadensersatz aus einem Verkehrsunfall ist eine Schätzung nach § 287 ZPO auf Grundlage eines arithmetischen Mittels aus den Erhebungen der Schwacke-Liste un ...


Schadensersatz beim Kfz-Unfall: Schätzung der erforderlichen Mietwagenkosten nach dem arithmetischen Mittelwert aus dem Schwacke-Mietpreisspiegel und dem Fraunhofer Marktpreisspiegel


Schadensersatzanspruch bei Verkehrsunfall: Inhaltliche Bestimmtheit einer Abtretung des Anspruchs auf Erstattung der Mietwagenkosten; Schätzung ersatzfähiger Mietwagenkosten


AG Landau in der Pfalz

Schadenersatz aus Verkehrsunfall: Eignung des Fraunhofer Marktpreisspiegels als Schätzgrundlage im Zusammenhang mit einem Anspruch auf Erstattung von Mietwagenkosten