BGH, Urteil vom 13.01.2012 - V ZR 183/10
Fundstelle
openJur 2012, 53068
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Anspruch auf Räumung und Herausgabe einer Gewerbefläche


1. Darlegungs- und beweisbelastet für das Vorliegen der Voraussetzungen des § 110 Abs. 1 ZPO ist der Beklagte. Ihm obliegt es, Tatsachen vorzutragen, an Hand derer sich die genannte negative Feststell ...


1. Zur Ausschlussfrist nach § 626 Abs. 2 BGB bei außerordentlicher Kündigung eines Anstellungsvertrages zwischen einer GmbH und dem Vorstandsmitglied einer Aktiengesellschaft, die Alleingesellschafter ...


Anfechtung, arglistige Täuschung, Geschäftsgrundlage, Risiko, Schadensersatz, Zielvereinbarung, Berufung, Klageänderung, Sachdienlichkeit, Tatsachenstoff Auslegung, Rückzahlungspflicht, Vorschuss Wettbewerbsverbot, Karenzentschädigung, salvatorische Klausel, hypothetischer Parteiwille


1. Zu den Voraussetzungen einer Verbandsklagebefugnis, insbesondere zum Erfordernis einer erheblichen Zahl von Mitgliedsunternehmen, die Waren gleicher oder verwandter Art auf demselben Markt vertreib ...