VG Braunschweig, Urteil vom 26.03.2007 - 7 A 356/06
Fundstelle openJur 2012, 45652
  • Rkr:
  • AmtlSa:
  • PM:

Forstbeamte im Außendienst; Zeckenstichereignis als Dienstunfall; Anerkennung der geltend gemachten Dienstunfallfolgen (Borrelieninfektion und Borrelioseerkrankung) als Berufskrankheit


Keine Anerkennung der geltend gemachten Dienstunfallfolgen (Borrelieninfektion u. Borrelioseerkrankung) wegen insoweit nicht geführten Nachweises Forstbeamte im Außendienst; Zeckenstichereignis als Dienstunfall; Ablehnung eines (weiteren Obergutachtens)


Forstbeamter im Außendienst, Zeckenbiss, Erkrankung an Kardiomyopathie


Zeckenbiss bei einem Lehrer; Borreliose; Keine Anerkennung als Dienstunfall im Sinne des § 31 Abs. 1 BeamtVG oder einer Berufskrankheit im Sinne des § 31 Abs. 3 BeamtVG


Einzelfall eines Dienstunfalls in Gestalt eines ansonsten - FSME, Borreliose usw. - folgenlos gebliebenen Zeckenstichs


Verwaltungsrecht Öffentliches Recht