BVerfG, Beschluss vom 08.12.2009 - 2 BvR 758/07
Fundstelle
openJur 2010, 87
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Verfahrensgang
  • vorher: Az. 1 L 205/06

Feststellung der Rechtswidrigkeit der Übermittlung personenbezogener Daten per Fax


Das Grundrecht auf effektiven Rechtsschutz aus Art. 2 Abs. 3 der Hessischen Verfassung ist verletzt, wenn an den Berufungszulassungsgrund der grundsätzlichen Bedeutung überzogene Anforderungen gestell ...


Berechnung der Versorgung eines Abgeordneten


VerfG des Landes Brandenburg

Im Hinblick auf den Tatbestand des Ordnungsrufs nach § 34 Abs. 1 Satz 1 GO-LT, d. h. ob eine Verletzung der parlamentarischen Ordnung vorliegt, ist dem Landtagspräsidenten ein im Organstreit nur begre ...


VerfG des Landes Brandenburg

Erstattung von Verdienstausfall infolge einer Heilbehandlung für einen Ruhestandsbeamten; Begriff des früheren Beamten


Anwendung des Prinzips der Bestenauslese bei schwerbehinderten Bewerbern


Rückforderung von Ausbildungskosten eines ehemaligen Zeitsoldaten nach Anerkennung als Kriegsdienstverweigerer


Entlassung eines Lehramtsanwärters wegen Nichtverantwortbarkeit der Übernahme selbstständigen Unterrichts; Pflicht zur Dokumentation von Ausbildungsleistungen


Anerkennung eines Dienstunfalls; psychische Erkrankung eines Polizeibeamten infolge Aufnahme eines tödlichen Unfalls