BVerfG, Beschluss vom 10.09.2009 - 1 BvR 2054/09
Fundstelle
openJur 2009, 982
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Öffentliches Recht Verfassungsrecht
Artt. 2, 3, 12, 14 GG; Artt. 2, 3, 7, 9 GSGBy

Entscheidet sich der Gesetzgeber aufgrund des ihm zukommenden Einschätzungs-, Wertungs- und Gestaltungsspielraums für ein Konzept des Nichtraucherschutzes in Gaststätten, das den Gesundheitsschutz im ...


Öffentliches Recht Verfassungsrecht

Die Bestimmungen der bundesstaatlichen Finanzverfassung stehen dem Risikostrukturausgleich in der gesetzlichen Krankenversicherung nicht entgegen. Art. 120 Abs. 1 Satz 4 GG ist eine reine Zuständigke ...


Öffentliches Recht Verfassungsrecht

1. Ist im Verfassungsbeschwerde-Verfahren mittelbar zu prüfen, ob eine landesgesetzliche Vorschrift mit (einfachem) Bundesrecht vereinbar ist, so hat das Bundesverfassungsgericht das Bundesrecht selbs ...


1. Art. 10 GG schützt nicht nur gegenüber der staatlichen Kenntnisnahme von Telekommunikationskontakten. Sein Schutz erstreckt sich auch auf den Informations- und Datenverarbeitungsprozeß, der sich an ...


Der völlige Ausschluß der kommunalen Wählervereinigungen von steuerlichen Entlastungen gemäß § 10b und § 34g des Einkommensteuergesetzes in der Fassung des Gesetzes zur Änderung des Parteiengesetzes u ...


BVerfG
vom 05.07.1960 - 1 BvR 232/58
BVerfG
vom 06.05.1964 - 1 BvR 320/57
BVerfG
vom 08.06.1977 - 1 BvR 265/75
BVerfG
vom 13.08.2008 - 1 BvR 2068/08