OLG Oldenburg, Urteil vom 23.05.2001 - 2 U 77/01
Fundstelle
openJur 2012, 36950
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Abschiebehaftverfahren: Anfechtbarkeit einer isolierten Auslagenentscheidung; teilweise Auslagenerstattung bei Verkürzung nicht vollstreckter Abschiebungshaft im Beschwerdeweg


Freiwillige Gerichtsbarkeit: Nachholung einer in der Beschwerdeinstanz unterbliebenen Entscheidung über die außergerichtlichen Kosten; Statthaftigkeit der sofortigen Beschwerde gegen die nachgeholte Entscheidung über die außergerichtlichen Kosten


1. Bei reinen Vermögensschäden hängt die Zulässigkeit einer Feststellungsklage von der Wahrscheinlichkeit eines auf die Verletzungshandlung zurückzuführenden Schadenseintritts ab. Sie ist unzulässig, ...


Haftung des Fixkostenspediteurs eines multimodalen Transports bei einem Ladungsschaden während des Containertransports mit einem Binnenschiff: Anwendbarkeit des CMNI; qualifiziertes Verschulden des Schiffsführers bei nicht ordnungsgemäßer Beladung des Schiffs; geschützter Personenkreis für Haf


Beschwerde: Isolierte Anfechtung einer nachgeholten Kostenentscheidung im FGG-Verfahren bei unzulässigem Rechtsmittel in der Hauptsache


Referenzen0
Schlagworte