KG, Beschluss vom 13.03.2008 - 1 Ws 77/08
Fundstelle
openJur 2014, 17742
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Vergütungsanspruch eines zweiten Pflichtverteidigers


1. Der Vorsitzende kann dem Angeklagten für einen Hauptverhandlungstermin einen Verteidiger als Vertreter des zunächst bestellten Verteidigers beiordnen. 2. Ob eine Bestellung zum Vertreter oder zum ...


1. Der Senat hält an seiner ständigen Rechtsprechung fest, dass der für den notwendigen Verteidiger bestellte sog. Terminsvertreter nur die jeweilige Terminsgebühr geltend machen kann, nicht auch die ...


Verteidigergebühren: Vergütungsanspruch des tageweise als Vertreter des Pflichtverteidigers beigeordneten Rechtsanwalts


Gebühren für einen als Vertreter des Pflichtverteidigers beigeordneten Rechtsanwalt


Kosten- und Gebührenrecht Prozess- und Verfahrensrecht
§§ 33 Abs. 3, 33 Abs. 4, 33 Abs. 5, 33 Abs. 6, 33 Abs. 7, 33 Abs. 8, 56 Abs. 2 RVG; Nr. 4100, 4112 VVRVG