BGH, Beschluss vom 20.12.2011 - 3 StR 426/11
Fundstelle
openJur 2012, 475
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Ein Schuldspruch wegen Betrugs setzt beim Tatvorwurf der in Bereicherungsabsicht erschlichenen Darlehenshingabe gegen den mit dem potentiellen Tatopfer im fraglichen Tatzeitpunkt durch ein Liebesverhä ...


1. a) Eine Beschränkung der Berufung auf den Rechtsfolgenausspruch ist auch dann wirksam, wenn das Ausgangsgericht fehlerhaft Tatmehrheit statt Tateinheit zwischen den festgestellten Delikten angenomm ...