BVerfG, Urteil vom 16.01.2003 - 2 BvR 716/01
Fundstelle
openJur 2011, 118778
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
BVerfG
vom 24.03.1981 - 1 BvR 1516/78
BVerfG
vom 17.02.1982 - 1 BvR 188/80

1. Der Staat ist von Verfassungs wegen nicht gehindert, Regelungen über die richtige Schreibung der deutschen Sprache für den Unterricht in den Schulen zu treffen. Das Grundgesetz enthält auch kein ge ...


BVerfG
vom 15.06.1971 - 1 BvR 192/70

1. Der Ausschluß eines Rechtsbeistandes des Zeugen von der Zeugenvernehmung verstößt im allgemeinen gegen das im Rechtsstaatsprinzip enthaltene Prinzip enthaltene Recht auf ein faires Verfahren. Er is ...


BVerfG
vom 24.11.1981 - 2 BvL 4/80
BVerfG
vom 03.06.1992 - 2 BvR 1041/88

Die im Jugendgerichtsgesetz als Erziehungsmaßregel vorgesehene Weisung, Arbeitsleistungen zu erbringen (§ 10 Abs. 1 Satz 3 Nr. 4 JGG), berührt nicht den Schutzbereich des Art. 12 Abs. 2 und 3 GG.


Zur Tragweite der Gewährleistung der Kunstfreiheit (Art. 5 Abs. 3 Satz 1 GG) für die strafrechtliche Beurteilung eines politischen Straßentheaters.


Verfassungsrecht Öffentliches Recht
Art. 5 Abs. 3 Satz 1 GG
BVerfG
vom 13.01.1982 - 1 BvR 848/77