VGH Baden-Württemberg, Urteil vom 03.09.2019 - 8 S 2056/17
Fundstelle
openJur 2020, 34533
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
VGH Baden-Württemberg

1. Ausgleichsmaßnahmen in einem anderen ("Ausgleichs"-) Bebauungsplan können auch zeitlich vor dem "Eingriffs"-Bebauungsplan festgesetzt werden. 2. Flächen, die in der Flurbilanz (lediglich) als land ...


1. Tritt eine Veränderungssperre während der Anhängigkeit eines zulässigen Normenkontrollantrages außer Kraft, kann der Antragsteller sofern er ein berechtigtes Interesse hat, die Feststellung begehre ...


VGH Baden-Württemberg

Formelle und materielle Unwirksamkeit eines "Vergnügungsstättenbebauungsplans"


VGH Baden-Württemberg

Inanspruchnahme von privatem Grundeigentum durch Festsetzung einer öffentlichen Verkehrsfläche in einem Bebauungsplan