AG Köln, Beschluss vom 16.06.2020 - 73 IN 298/17
Fundstelle
openJur 2020, 32864
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Durch die Vorlage eines vollstreckbaren Auszugs aus der Insolvenztabelle kann der Gläubiger den Nachweis einer Forderung aus vorsätzlich begangener unerlaubter Handlung für das Vollstreckungsprivil ...


Zwangsvollstreckungsrecht Insolvenzrecht

Deliktseigenschaft; qualifizierte Vollstreckung, Forderungsfeststellung; Forderungsanmeldung; Eintragung; unerlaubte Handlung; Insolvenztabelle; Tabellenauszug; Restschuldbefreiung


AG Aurich
vom 03.12.2015 - 9 IN 145/15