BVerfG, Beschluss vom 14.05.1968 - 2 BvR 544/63
Fundstelle
openJur 2011, 118163
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
BVerfG
vom 14.10.1958 - 2 BvO 2/57
BVerfG
vom 03.02.1959 - 2 BvO 2/56

1. Kann ein Gericht über die Fortgeltung einer Rechtsnorm als Bundesrecht nur entscheiden, indem es sich entweder zu einer beachtlichen in der Literatur vertretenen Auffassung oder zur Rechtsprechung ...


1. Auch Zustimmungsgesetze zu völkerrechtlichen Verträgen können mit der Verfassungsbeschwerde angefochten werden. 2. Durch das Gesetz über die drei Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland ...


BVerfG
vom 26.02.1954 - 1 BvR 537/53

1. Die Strafvorschriften gegen die männliche Homosexualität (§§ 175 f. StGB) verstoßen nicht gegen den speziellen Gleichheitssatz der Abs. 2 und 3 des Art. 3 GG, weil der biologische Geschlechtsunters ...


BVerfG
vom 20.07.1954 - 1 BvR 459/52
BVerfG
vom 03.12.1958 - 1 BvR 488/57
BVerfG
vom 17.03.1959 - 1 BvR 53/56