BVerfG, Beschluss vom 19.05.2020 - 1 BvR 2397/19
Fundstelle
openJur 2020, 6783
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Verfahrensgang
  • vorher: Az. 1 Rv 24 Ss 879/19

1. Eine Menschenwürdeverletzung kommt nur in Betracht, wenn sich eine Äußerung nicht lediglich gegen einzelne Persönlichkeitsrechte richtet, sondern einer konkreten Person den ihre menschliche Würde a ...


AGH des Landes Nordrhein-Westfalen

Erfolgreiche Verfassungsbeschwerde eines ehemals Inhaftierten gegen die Anhaltung eines Briefes


Öffentliches Recht Verfassungsrecht

Erfolglose Verfassungsbeschwerde gegen strafrechtliche Verurteilung wegen Beleidigung einer örtlichen Polizeieinheit


Zulässigkeit von Äußerungen über einen in familiengerichtlichen Verfahren tätigen Gutachter auf einer Website („Gutachterdatenbank“)


Erfolglose Verfassungsbeschwerde zu einer arbeitsrechtlichen Kündigung wegen menschenverachtender Äußerung


Öffentliches Recht Arbeitsrecht Verfassungsrecht