BVerfG, Beschluss vom 29.01.1974 - 2 BvN 1/69
Fundstelle
openJur 2011, 118219
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

VerfGH Weimar: Erfolgloser Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung im Organstreitverfahren - hier: Protestaufruf eines Regierungsmitglied gegen den Landesparteitag einer politischen Partei - Folgenabwägung zu Gunsten der Antragsgegnerin


1. § 3 Abs. 1 Satz 1 des Gesetzes zur Mietenbegrenzung im Wohnungswesen in Berlin (MietenWoG Bln) verbietet Mieterhöhungsverlangen mit einem Wirksamkeitszeitpunkt nach dem 18. Juni 2019. Die Vorschrif ...


1. Das von Art. 1 § 3 MietenWoG Bln formulierte Verbot ist weiterreichend dahin zu verstehen, dass es bereits eine entsprechende Vereinbarung über die Erhöhung der Miete mit einem Verbot belegt und ei ...


Eilantrag gegen Feuerwerksverbot ohne Erfolg


Verwaltungsrecht Öffentliches Recht

1. Ein Verfahren über die Mitgliedschaft im Staatsgerichtshof (§ 11 Abs. 3 des Geset-zes über den Staatsgerichtshof - StGHG -) führt der Staatsgerichtshof bei Zweifeln an seiner ordnungsgemäßen Besetz ...


1. Art.38 Abs. 1 Satz 2 GG gewährleistet eine von staatlicher Beeinflussung freie Kommunikationsbeziehung zwischen dem Abgeordneten und den Wählerinnen und Wählern sowie die Freiheit des Abgeordneten ...


VerfGH des Landes Berlin

1. Die Regelung eines Mindeststimmenanteils von drei Prozent für die Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen in Berlin in Art 70 Abs 2 Satz 2 VvB (juris: Verf BE) und § 22 Abs 2 LWahlG (juris Wa ...


Zum Hochschulzugangsrecht für Ausländer - Auslegung des UniG BW § 85 Abs 1 S 2