OVG Nordrhein-Westfalen, Urteil vom 19.05.2016 - 11 A 1090/14
Fundstelle
openJur 2019, 3917
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Verfahrensgang
  • vorher: Az. 16 K 6496/13
OVG Nordrhein-Westfalen
OVG Nordrhein-Westfalen

Eine unwesentliche Veränderung oder Verlegung i. S. d. Rechtsgedankens der "Elastizität der Widmung" liegt bei einer Verschiebung einer Straße um mehr als eine Straßenbreite oder bei der Verlegung ein ...


Besitzzeugnis, Eigentümer, Grenzverhandlung, Öffentlichkeit, Reinkarte, Urkarte, unvordenkliche Verjährung, Weg, Widmung, Widmungstheorie, Widmungswille, Zustimmung