BGH, Urteil vom 23.01.2018 - VI ZR 57/17
Fundstelle
openJur 2018, 5153
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Haftungsbegründende Kausalität; Ballonfinanzierung; Anschlussfinanzierung


Verzögerungen bei der Reparatur des unfallbeschädigten Kfz, die nicht vom Geschädigten zu vertreten sind, gehen zu Lasten des Schädigers. Insofern kann von dem Geschädigten eine Nutzungsausfallentschä ...


sog. Dieselskandal, sekundäre Darlegungslast


VW-Dieselskandal: Vorteilsausgleich bei Schadenersatz wegen sittenwidriger Schädigung


LG Frankenthal (Pfalz)

Nutzungsausfallentschädigung für ein Motorrad für 99 Tage