BGH, Urteil vom 28.04.2016 - I ZR 254/14
Fundstelle
openJur 2018, 4445
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Brandenburgisches OLG

1. Hat ein Hersteller in Bezug auf eine gegen ihn wegen der Verletzung von wettbewerbsrechtlichen Leistungsschutzrechten eines Wettbewerbers ergangene Unterlassungsverfügung, mit der der Vertrieb eine ...


Bringt der Markeninhaber zwei einheitlich verpackte Waren in ihrer Kombination in den Verkehr (hier ein CI-Modul mit Smartcard zum Empfang verschlüsselter Fernsehprogramme), so ist das Recht an den au ...


a) Eine markenrechtsverletzende Benutzung eines Zeichens für Waren oder Dienstleistungen setzt voraus, dass ein nicht unerheblicher Teil des angesprochenen Verkehrs in einem Zeichen den Hinweis auf di ...


Kennzeichenrecht Gewerblicher Rechtschutz
§ 14 Abs. 2 Nr. 1 MarkenG