OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 14.07.2005 - 16 U 23/05
Fundstelle
openJur 2012, 26421
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Das Rechtsschutzinteresse an einem Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung fehlt, wenn der Antragsteller auf einen vom zunächst angerufenen Gericht erteilten Hinweis hin seinen Antrag dort zur ...


Klage eines Anlegers gegen Komplementär-GmbH als Fondsinitiatorin sowie den Geschäftsführer wegen Prospektfehlern: Kostenerstattungsanspruch der obsiegenden Beklagten; Hinzurechnung der Umsatzsteuer bei nicht vorsteuerabzugsberechtigtem Streitgenossen


Wettbewerbsrechtliches einstweiliges Verfügungsverfahren gegen Pay-TV-Werbung für ein "Programmpaket LIGA total!": Rechtsschutzinteresse bei vorheriger Verfolgung derselben Sache an einem anderen Gerichtsstand