BVerfG, Beschluss vom 02.03.2006 - 2 BvQ 10/06
Fundstelle
openJur 2011, 25555
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Pflichtverteidigerbestellung; Ablehnung


Auswahl des Pflichtverteidigers und/oder Entscheidung über einen Bestellungswiderruf: Interessenabwägung in Ansehung des Rechts von Mitangeklagten auf Aburteilung innerhalb angemessener Frist; Bestellung eines weiteren Verteidigers bei weitgehender Verhinderung des beigeordneten Vertrauensanwalts