OLG Oldenburg, Beschluss vom 01.06.2010 - 14 UF 45/10
Fundstelle
openJur 2012, 50641
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Sofortiges Anerkenntnis: Veranlassung zur Klageerhebung durch Entgegentreten gegen Verfahrenskostenhilfeantrag für einen Vollstreckungsgegenantrag


Zulässigkeit der Kostenbeschwerde nach Rücknahme des Verfahrensantrags


Kostenentscheidung in einer Kindesunterhaltssache: Anfechtbarkeit einer isolierten Kostenentscheidung; Voraussetzungen eines sofortigen Anerkenntnisses


1. Wird in einer Familienstreitsache ein Arrest beantragt, handelt es sich bei dem Arrestverfahren ebenfalls um eine Familienstreitsache. 2. Die Kostenentscheidung sowie die hiergegen statthaften Rec ...


1. Wird in einer Familienstreitsache ein Arrest beantragt, handelt es sich bei dem Arrestverfahren ebenfalls um eine Familienstreitsache. 2. Die Kostenentscheidung sowie die hiergegen statthaften Rec ...


Die isolierte Anfechtung von Kostenentscheidungen ist auch in Unterhalts- und Ehesachen gem. §§ 58 FamFG zulässig, sofern der Beschwerdewert von 600,- EUR gem. § 61 Abs. 1 FamFG überschritten wird. ...