Niedersächsisches OVG, Beschluss vom 10.08.2009 - 11 ME 67/09
Fundstelle
openJur 2012, 49425
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Untersagung der Veranstaltung und Vermittlung von Online-Pokerspielen


Bei den Varianten "Texas Hold'em" und "Omaha Holdem" handelt es sich um Glücksspiel i.S.v. § 3 Abs. 1 Satz 1 GlüStV. Die Gewinnentscheidung hängt auch dann, wenn es nicht zu einem "Showdown" und damit ...


zur Frage, ob Einkünfte aus Pokerturnieren als gewerbliche Einkünfte nach § 15 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 EStG steuerbar sind


Öffentliches Recht Steuer- und Abgabenrecht
§ 15 Abs. 1 Satz 1 EStG
VGH Baden-Württemberg

Bundesligamanagerspiel kein öffentliches Glücksspiel; Entgeltbegriff im Glücksspielrecht


Untersagung der Veranstaltung öffentlichen Glückspiels über Internet;Zur Entgeltlichkeit und Zufallsabhängigkeit des Bundesliga-Managerspiels;Zur Vereinbarkeit von § 4 Abs. 4 und 5 GlüStV mit höherrangigem Recht


Untersagung der Veranstaltung und Vermittlung von öffentlichen Glücksspielen im Internet


Staatliches Sportwettenmonopol - Fortgeltung des Erlaubnisvorbehalts (Transparenz) und des Internetverbots (Kohärenz)


Untersagung von öffentlichem Glücksspiel im Internet im Freistaat Bayern gegenüber einer im Ausland (…) ansässigen "Großmuttergesellschaft" eines auf … ansässigen Unternehmens, das öffentliches Glücksspiel im Internet veranstaltet;Auf Grund der gesellschaftlichen Verflechtungen ist auch