BVerfG, Urteil vom 08.02.2001 - 2 BvF 1/00
Fundstelle
openJur 2011, 25369
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
OVG Nordrhein-Westfalen

Freiheit der Wahl Wahlfehler Amtliche Wahlbeeinflussung Unterlassen Offenbarungspflicht Gewerbesteuerrückerstattung


Entsorgung gefährlicher Abfälle; Andienpflicht in Baden-Württemberg; Ausnahmen und Befreiungen; besondere Härte, Präjudizwirkung eines Dispenses


1. Ein Verfahren über die Mitgliedschaft im Staatsgerichtshof (§ 11 Abs. 3 des Geset-zes über den Staatsgerichtshof - StGHG -) führt der Staatsgerichtshof bei Zweifeln an seiner ordnungsgemäßen Besetz ...


VerfGH des Landes Berlin

1. Ist die Vereinbarkeit einer landesrechtlichen Regelung mit der Verfassung von Berlin nicht gemäß § 30 Abs. 2 VerfGHG mit Gesetzeskraft allgemeinverbindlich festgestellt, kann das für die Zulässigke ...


Schleswig-Holsteinisches LVerfG
VerfGH des Landes Berlin

1. Die Regelung eines Mindeststimmenanteils von drei Prozent für die Wahlen zu den Bezirksverordnetenversammlungen in Berlin in Art 70 Abs 2 Satz 2 VvB (juris: Verf BE) und § 22 Abs 2 LWahlG (juris Wa ...