BVerfG, Beschluss vom 01.08.2001 - 1 BvR 1188/92
Fundstelle
openJur 2011, 25403
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

zur Unzulässigkeit der Werbens für ein Präparat mit "hervorragender lokaler Verträglichkeit", wenn nach der Fachinformation "häufig" (1% bis 10%) Nebenwirkungen auftreten


Zivilrecht Wettbewerbsrecht Medizin- und Pharmarecht
§§ 3, 4 Nr. 11, 5 UWG; § 3 HWG
Gewerblicher Rechtschutz Medizin- und Pharmarecht Zivilrecht
§§ 3, 4 UWG; § 11 HWG; Art. 12 GG; § 90 RL-83/2001; Art. 10 EMRK; Art. 6 EUV