BVerfG, Beschluss vom 17.12.1975 - 1 BvR 63/68
Fundstelle
openJur 2011, 118238
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

1. Die nach § 65 BVerfGG Beteiligten sind zwar befugt, selbständige Anträge zu stellen, und zwar auch dann, wenn hierdurch der Streigegenstand erweitert wird. Immer aber müssen solche Anträge mit dem ...


Der Zwang, entgegen der eigenen religiösen oder weltanschaulichen Überzeugung in einem mit einem Kreuz ausgestatteten Gerichtssaal verhandeln zu müssen, kann das Grundrecht eines Prozeßbeteiligten aus ...


BVerfG
vom 17.12.1975 - 1 BvR 548/68
BVerfG
vom 16.10.1968 - 1 BvR 241/66

1. Die Heranziehung zur Kirchenbausteuer auf Grund des Badischen Ortskirchensteuergesetzes verletzt die juristischen Personen in ihrem Grundrecht aus Art. 2 Abs. 1 GG. 2. Die Besonderen Grundrechts ...


BVerfG
vom 26.05.1970 - 1 BvR 83/69
BVerfG
vom 06.12.1972 - 1 BvR 230/70