BGH, Urteil vom 09.11.2004 - XI ZR 315/03
Fundstelle
openJur 2012, 57782
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Eine eingeschränkt eingelegte Berufung kann wegen eines nach Ablauf der Berufungsbegründungsfrist eingetretenen Umstandes erweitert werden. Wenn das erstinstanzliche Gericht gegenseitige Ansprüche de ...


1. Die Bank gerät, auch wenn sie dem Widerruf des Darlehensvertrages entgegen getreten ist, nicht in Verzug mit der Freigabe einer dinglichen Sicherheit bzw. in Annahmeverzug hinsichtlich einer Rückza ...


Verbraucherkreditvertrag: Abrechnung nach wirksamem Widerruf


1. Die durch das OLG - Vertretungsänderungsgesetz vom 23. Juli 2002 eingeführten Widerrufsregelungen für Verbraucherverträge sind nur anwendbar auf Haustürgeschäfte, die nach dem 1. August 2002 abgesc ...