BVerfG, Beschluss vom 17.12.2002 - 1 BvR 755/99
Fundstelle
openJur 2011, 118728
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
BVerfG
vom 07.05.1997 - 1 BvR 1974/93

Zur Frage der Verwertbarkeit tagebuchartiger Aufzeichnungen des Beschuldigten im Strafverfahren.


BVerfG
vom 09.10.1991 - 1 BvR 221/90
BGH
vom 21.06.1966 - VI ZR 261/64

1. Die Grundrechte sind in erster Linie Abwehrrechte des Bürgers gegen den Staat; in den Grundrechtsbestimmungen des Grundgesetzes verkörpert sich aber auch eine objektive Wertordnung, die als verfass ...


Verfassungsrecht Öffentliches Recht
Art. 5 Abs. 1 GG

Zur Frage, ob die Anwendung von § 5 Nr. 4 des Versammlungsgesetzes auf Versammlungen, in denen eine Leugnung der Judenverfolgung zu erwarten ist, gegen Art. 5 Abs. 1 Satz 1 GG verstößt.


Zur Zulässigkeit wertender Äußerungen im öffentlichen Meinungskampf.