BVerfG, Beschluss vom 24.10.2001 - 1 BvR 1190/90
Fundstelle
openJur 2011, 24910
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

1. Art. 103 Abs. 2 GG ist nicht verletzt, wenn die Strafgerichte das Tatbestandsmerkmal der Gewalt in § 240 Abs. 1 StGB auf Blockadeaktionen anwenden, bei denen die Teilnehmer über die durch ihre körp ...


BGH
vom 24.04.1986 - 2 StR 565/85
BGH
vom 27.07.1995 - 1 StR 327/95
BGH
vom 21.03.1991 - 1 StR 3/90
BVerfG
vom 14.05.1985 - 1 BvR 233/81

1. Über die Grenzen der Nachprüfung gerichtlicher Entscheidungen durch das Bundesverfassungsgericht. 2. Die Rüge der Verletzung des rechtlichen Gehörs ist unzulässig, wenn sie in einer auf andere G ...


Verfassungsrecht Öffentliches Recht
Artt. 3, 14, 103 Abs. 1 GG; §§ 24 Abs. 3 Satz 3, 24 Abs. 3 Satz 2 PatG; § 93 Abs. 1 BVerfGG
BGH
vom 20.07.1995 - 1 StR 126/95
BVerfG
vom 10.01.1995 - 1 BvR 718/89