BVerfG, Beschluss vom 20.12.1979 - 1 BvR 385/77
Fundstelle
openJur 2011, 118290
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
VerfGH für das Nordrhein-Westfalen

•1. Der Umfang einer erhobenen Rüge ist durch eine sachgerechte Auslegung des Beschwerdevorbringens im Hinblick auf das bei unbefangener Betrachtung erkennbare Begehren des Beschwerdeführers zu ermitt ...


Straßenausbau Pflasterung Erschütterung Folgenbeseitigungsanspruch Straßenbaulast Wohngebäude Schwingung


Erfolgreiche Verfassungsbeschwerde wegen fehlender Begründungstiefe der Haftfortdauerentscheidung.


Öffentliches Recht Verfassungsrecht
Artt. 2 Abs. 2 Satz 2, 104 GG
VerfG des Landes Brandenburg

Ein Mitglied der Religionsgemeinschaft der Sikhs hat grundsätzlich keinen Anspruch darauf, wegen des religiösen Gebots, den Kopf mit einem Turban zu bedecken, von der Einhaltung der Schutzhelmtragepfl ...


Tariftreue Tarifautonomie Koalitionsfreiheit Aussetzungsbeschluss Repräsentativität Tarifverträge


Feststellung der Rechtswidrigkeit des Einsatzes eines Polizeibeamten als Verdeckter Ermittler


Preisgabe des Namens des Verdeckten Ermittlers an Betroffenen


Abweichung von Abstandsflächen; Atypik; Rücksichtnahmegebot