BVerfG, Beschluss vom 06.10.1959 - 1 BvL 118/53
Titel
Berufsverbot I
Fundstelle
openJur 2011, 118083
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

zur Verfassungsmäßigkeit von § 353d Nr. 3 StGB


Öffentliches Recht Strafrecht Verfassungsrecht
§ 353d Nr. 3 StGB; Art. 5 Abs. 1 GG

Unterlassung künftiger Äußerungen durch das Landesamt für Verfassungsschutz über eine Zeitschrift - Verletzung von Art. 5 Abs. 1 Satz 2 GG mangels tatsächlicher Anhaltspunkte für die Äußerungen ...


Erfolgreiche Verfassungsbeschwerden gegen die Anordnung der Durchsuchung von Geschäftsräumen eines Rundfunksenders und die Sicherstellung seiner Redaktionsunterlagen


Prozess- und Verfahrensrecht Verfassungsrecht Strafrecht Strafprozessrecht Öffentliches Recht
§ 201 Abs. 1 StGB; §§ 97 Abs. 2 Satz 3, 97 Abs. 5 Satz 2 StPO; Art. 5 Abs. 1 Satz 2 GG

Erfolgreiche Verfassungsbeschwerden gegen die Anordnung der Durchsuchung von Geschäftsräumen eines Rundfunksenders und die Sicherstellung seiner Redaktionsunterlagen


Verfassungsrecht Prozess- und Verfahrensrecht Strafrecht Strafprozessrecht Öffentliches Recht
§ 201 Abs. 1 StGB; §§ 97 Abs. 2 Satz 3, 97 Abs. 5 Satz 2 StPO; Art. 5 Abs. 1 Satz 2 GG

1. Durchsuchungen und Beschlagnahmen in einem Ermittlungsverfahren gegen Presseangehörige sind verfassungsrechtlich unzulässig, wenn sie ausschließlich oder vorwiegend dem Zweck dienen, die Person des ...


Öffentliches Recht Verfassungsrecht

1. Art. 5 Abs. 3 Satz 1 GG ist eine das Verhältnis des Bereiches Kunst zum Staat regelnde wertentscheidende Grundsatznorm. Sie gewährt zugleich ein individuelles Freiheitsrecht. 2. Die Kunstfreihei ...


Öffentliches Recht IT- und Medienrecht Verfassungsrecht Classics
Artt. 1, 2, 5 GG