BVerfG, Beschluss vom 28.02.2007 - 2 BvR 2494/06
Fundstelle
openJur 2011, 119050
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Schleswig-Holsteinisches OVG

Durchsetzung des Bewerbungsverfahrensanspruchs bei konstitutiven Anforderungsmerkmalen; hier: Forderung von "umfassenden Kenntnissen"


Zulässigkeit der Beschränkung des Bewerberkreises bei Umwandlung von Richterverhältnissen auf Probe bzw. kraft Auftrags in solche auf Lebenszeit


Abbruch eines Berufungsverfahrens um die Besetzung einer Professorenstelle; Beurteilung wissenschaftlicher Eignung und Lehrbefähigung anhand der Promotionsnote


OVG Nordrhein-Westfalen

Stellenbesetzung Abbruch des Stellenbesetzungsverfahrens Abbruchmitteilung Rechtsmissbrauch


Ausschluss vom Auswahlverfahren für den gehobenen Polizeivollzugsdienst im Land Berlin als Organisationsgrundentscheidung des Dienstherrn


Verwaltungsrechtsweg bei Klage eines Bewerbers gegen den von einem öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber verfügten Abbruch eines Stellenbesetzungsverfahrens; Schadensersatz; Hinweis auf Schwerbehinderung; sachlicher Grund für Verfahrensabbruch


Kein Anspruch auf Wechsel vom mittleren in den gehobenen Polizeivollzugsdienst in Berlin


Auswahlentscheidung um eine Richterplanstelle (R 2); Beförderungsbewerber aus einem anderen Bundesland; Beschränkung des Bewerberfeldes auf "Landeskinder" (hier: Beschränkungsvorbehalt)


Einstellung eines Proberichters aus einem anderen Bundesland; Bedeutung des Auswahlgesprächs für die Beurteilung der Eignung


Bewerberverfahrensanspruch, Personal- und Organisationshoheit