BVerwG, Urteil vom 14.04.1988 - 3 C 65.85
Fundstelle
openJur 2011, 118026
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
Verfahrensgang
  • vorher: Az. 2 A 25/84

1. Gerichtliche Pressemitteilungen, die in das Allgemeine Persönlichkeitsrecht eines Einzelnen eingreifen, bedürfen regelmäßig der Rechtfertigung durch eine gesetzliche oder verfassungsunmittelbare Er ...


Gegen Presseverlautbarungen der Polizei, die der Information der Öffentlichkeit und der Presse im Besonderen über strafrechtlich relevante Ereignisse und über die polizeilichen Maßnahmen in diesem Zus ...


Staatsanwaltliche Presseauskunft zu abgeschlossenem Ermittlungsverfahren


Widerruf einer Pressemitteilung


Rechtsstreit betr. die Veröffentlichung bürgerlich-rechtlicher Entscheidungen durch den BGH; Rechtsweg


Die abdrängende Sonderzuweisung in § 23 Abs. 1 Satz 1 EGGVG - als Ausnahmevorschrift zu § 40 Abs. 1 Satz 1 VwGO - ist einschlägig, wenn sich eine Partei eines Zivilprozesses gegen die Veröffentlichung ...


Entfernung eines Beschlusses aus dem Internetauftritt des Bundesgerichtshofs; Verwaltungsrechtsweg; Maßnahme auf dem Gebiet der Strafrechtspflege


Kein Anspruch auf Einsicht in die Ermittlungs- und Strafakten der Staatsanwaltschaft aufgrund des Informationsfreiheits- bzw. Transparenzrechts