BGH, Beschluss vom 11.05.2005 - XII ZB 33/04
Fundstelle
openJur 2012, 59185
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Versucht ein Elternteil, den anderen vor den Augen eines gemeinsamen Kindes zu töten (hier: durch Erwürgen und Strangulieren) und ist infolge der Tat die soziale Beziehung der Eltern zueinander gestör ...


Elterliche Sorge: Gründe des sorgeberechtigten Elternteils für den gemeinsamen Wegzug mit dem Kind in einen anderen Staat; Kriterien für die Aufhebung der gemeinsamen elterlichen Sorge


Keine gemeinsame elterliche Sorge, wenn 11jähriges Kind Kontakt zum Vater abbricht und Kontaktabbruch bei andauernden Streitigkeiten der Eltern weiterhin besteht - Verneinung eines PA(parental-alienat ...


Keine Aufhebung der gemeinsamen Sorge bei einvernehmlich praktiziertem Wechselmodell und bislang immer erfolgter Einigung über die grundsätzlichen Belange des Kindes.