OLG Stuttgart, Urteil vom 16.03.2011 - 9 U 129/10
Fundstelle
openJur 2012, 63973
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Haftung der Bank aus Kapitalanlageberatung: Widerlegung des Vorsatzes bei Beratungsfehlern; Abgrenzung des Finanzkommissionsgeschäfts von einem Eigengeschäft


1. Bei einem Erwerb von Zertifikaten im Fernabsatz, die - wenn auch erst zu einem späteren Zeitpunkt - an einer Börse gehandelt werden oder denen Börsenindizes als Basiswert zugrundeliegen, ist das Wi ...


Bankenhaftung bei Kapitalanlageberatung: Unterlassene Aufklärung über Rückvergütungen beim Erwerb von Zertifikaten