BVerfG, Beschluss vom 28.08.2000 - 1 BvR 1307/91
Fundstelle
openJur 2011, 118654
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

1. Gerichtliche Pressemitteilungen, die in das Allgemeine Persönlichkeitsrecht eines Einzelnen eingreifen, bedürfen regelmäßig der Rechtfertigung durch eine gesetzliche oder verfassungsunmittelbare Er ...


OVG Nordrhein-Westfalen

Presse Pressefreiheit Auskunft Vermögensverwaltung Kirchensteuer hoheitlich Körperschaft öffentlichen Rechts Religionsgemeinschaft Erzbistum innerkirchliche Angelegenheiten Autonomie


Presserecht


Gewährung von Eilrechtsschutz bei Geltendmachung eines umfangreichen, eine Vielzahl von Personen betreffenden presserechtlichen Auskunftsanspruchs gegenüber dem Verfassungsschutz


Anspruch eines Journalisten auf Einsicht in und Auskünfte aus Personenstandsregistern


Funktion und Zweck des Informationsfreiheitsgesetzes; Ansprüche von Pressevertretern aus dem IFG; Anforderungen an einen Anordnungsgrund bezüglich eines auf das IFG gestützten Auskunftsbegehrens eines Pressevertreters