BAG, Urteil vom 15.04.2008 - 9 AZR 159/07
Fundstelle
openJur 2011, 98397
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Sachgrundlose Befristung aufgrund Tarifvertrags


AGB-Kontrolle, Ausschlussfrist, Arbeitgeberdarlehen, Besonderheiten des Arbeitsrechts, ergänzende Vertragsauslegung, geltungserhaltende Reduktion, Gesamtfälligkeit, Haftung für grobe Fahrlässigkeit, Kündigung, Provision, Rechtsmissbrauch, Teilbarkeit, Teilunwirksamkeit, Umsatzprovision, unzulä


Auflösende Bedingung in Tarifvertrag; Schriftform


1. Finden nach einer arbeitsvertraglichen Regelung die "für den Arbeitgeber jeweils geltenden sonstigen einschlägigen Tarifverträge Anwendung", fallen hierunter auch später abgeschlossene Haustarifver ...


Urlaubsabgeltung bei langandauernder Arbeitsunfähigkeit - Verweisung auf tarifvertragliche Ausschlussfristen - AGB-Kontrolle


Ausgliederung im Wege der Spaltung; Festlegung der Vertragspartei eines Haustarifvertrages; AGB-Kontrolle einer Tarifwechselklausel


Tarifauslegung; Wach- und Sicherheitsgewerbe; Höhe des Stundenlohns; Protokollnotiz als normative Regelung


Parallelentscheidung zum Urteil des Gerichts vom 19.06.2012, 9 AZR 712/10.


Urlaubsgutschrift auf Arbeitszeitkonto; 24/24-Stunden-Schichtsystem


Nachwuchskraft i.S.d. Telekom-Beschäftigungsbrücke 2007; Absenkung des Entgelts