BAG, Urteil vom 29.11.2007 - 2 AZR 724/06
Fundstelle
openJur 2011, 98274
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
VGH Baden-Württemberg

Kündigung eines Chefarztes; Beweiswürdigung im Rahmen einer Verdachtskündigung; Heranziehung der arbeitsrechtlichen Grundsätze


Außerordentliche Kündigung des Arbeitsverhältnisses nach einer gegenüber dem Arbeitgeber begangenen Straftat: Abmahnungserfordernis


Außerordentliche Kündigung wegen Anweisung zur Entsorgung von Ersatzteilen


Außerordentliche Kündigung wegen Diebstahlsverdachts - Kündigungserklärungsfrist


Tatkündigung - Verdachtskündigung - Bankangestellter


Außerordentlichen verhaltensbedingten Kündigung - Verdacht der Manipulation von Glaubensübertrittsurkunden - Zurückweisung der Kündigungserklärung - Verbrauch des Kündigungsgrundes


LAG Mecklenburg-Vorpommern

Zustimmungsersetzungsverfahren - Verdachtskündigung - Einzelfallentscheidung


Kein Leitsatz


1.Die Unterschlagung einer im Eigentum des Arbeitgebers oder seines Auftraggebers stehenden Sache (hier: Sauerstoffgerät im Wert von zumindest 1.500,- €) stellt ebenso wie der dringende Verdacht ...