BAG, Urteil vom 01.07.2009 - 4 AZR 261/08
Fundstelle
openJur 2011, 97906
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Auslegung einer tarifvertraglichen Verweisungsklausel im Arbeitsvertrag


Verneinung eines Schmerzensgeldanspruchs wegen Zuweisung eines mängelbehafteten Arbeitsplatzes


Formwirksamer Abschluss eines Entgeltrahmentarifvertrags


Formwirksamer Abschluss eines Entgeltrahmentarifvertrags


Teil-Unwirksamkeit eines Tarifvertrages wegen Altersdiskriminierung


Eingruppierung einer Akquisiteurin; Vergütungsordnung durch Gesamtbetriebsvereinbarung


Dynamische Bezugnahme auf Tarifvertrag; Betriebsübergang


Parallelentscheidung zum Urteil des Gerichts vom 30.08.2017, 4 AZR 95/14.


Bestimmtheit eines Feststellungsantrags; Anwendbarkeit von Tarifverträgen des Einzelhandels Nordrhein-Westfalen durch Verweisungsklausel