BAG, Urteil vom 12.03.2009 - 2 AZR 251/07
Fundstelle
openJur 2011, 97663
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:

Außerordentliche fristlose Kündigung - Drohung mit Krankmeldung


Zustimmungsersetzung - Kündigung eines Betriebsratsmitglieds


außerordentliche Verdachtskündigung; öffentlicher Dienst; Vorteilsnahme; Anhörung Personalrat; kein dringender Tatverdacht; Zeuge; Zeugnisverweigerungsrecht; Wiederholung einer Beweisaufnahme; Urkundsbeweis


Kündigung eines Auszubildenden wegen Fehlzeiten in der Berufsschule


Außerordentliche Kündigung eines Autoverkäufers wegen Privatverkaufs eines Pkw


Außerordentlichen verhaltensbedingten Kündigung - Verdacht der Manipulation von Glaubensübertrittsurkunden - Zurückweisung der Kündigungserklärung - Verbrauch des Kündigungsgrundes


Verhaltensbedingte Kündigung - Androhen von Arbeitsunfähigkeit - Interessenabwägung - Verhältnismäßigkeit - Abmahnung


Sonderkündigungsschutz eines Wahlvorstandsmitgliedes, wenn die Mitgliederzahl unter die Mindestzahl von drei Wahlvorstandsmitgliedern sinkt, § 16 Abs. 1 Satz 1 BetrVG


Ankündigung einer Erkrankung


Außerordentliche fristlose Kündigung; Drohung; betriebliches Eingliederungsmanagement