BAG, Urteil vom 31.05.2007 - 2 AZR 200/06
Fundstelle
openJur 2011, 97327
  • Rkr:
  • AmtlSlg:
  • PM:
ArbG Frankfurt am Main

Keine Wiederholungsgefahr für die Zukunft besteht bei beleidigenden Äußerungen eines Arbeitnehmers über das Mailsystem des Arbeitgebers, wenn der Arbeitnehmer vor Ausspruch der darauf gestützten außer ...


Kündigung, Rechtfertigungsgrund, Entschuldigungsgrund, Nutzung von Personal, Auskunftsanspruch, derzeit unbegründet


Privatnutzung betrieblicher EDV, außerordentliche, fristlose Kündigung, Verhältnismäßigkeit, Abmahnung


Privatnutzung des Dienst-PC; heimliche Überwachung mittels Keylogger, Beweisverwertungsverbot


ordentliche Kündigung; erhebliche Pausenüberziehung; unterlassene Betätigung der Zeiterfassung; Entbehrlichkeit einer Abmahnung; Interessenabwägung; Verwirkung des Kündigungsrechts


Außerordentliche Kündigung; Einzelfallentscheidung


Kein Leitsatz


Privatnutzung betrieblicher EDV, außerordentliche, fristlose Kündigung, Verhältnismäßigkeit, Abmahnung


Auflösungsantrag - Beschäftigungsanspruch - Betriebserwerber - Passivlegitimation - § 613a BGB - § 9 KSchG